zur Startseite

Veranstaltungen in Linz und St. Pölten

Veranstaltungskalender - Terminsuche
vom 14.07.2024 bis 21.10.2024
 
Bildung | Führung

Vollmond-Nächte im Schloss Artstetten

Vier laue Sommer-Vollmond-Nächte versprechen ab 20:30 h das besondere Erlebnis einer nächtlichen Besichtigung des Märchenschlosses! Nach dem Museumsbesuch und einem Spaziergang zur Familiengruft, der letzten Ruhestätte von Erzherzog Franz Ferdinand und seiner Sophie, wartet ein Rundgang durch den weitläufigen, mystisch illuminierten Natur-Schlosspark auf die Teilnehmer.

Anschließend klingt der unvergessliche Abend mit einem Gläschen Sekt im Schloss Café bzw. auf der Schloss-Terrasse aus!

Der Preis von 32,00 bzw. € 15,00 (Kinder von 6 – 15 J) inkludiert Eintritt, Führung und das Glas Sekt

Anmeldung bis jeweils mittags des Veranstaltungstages erforderlich: 07413-8006.

Die Termine: 19. 20. Juli sowie 16. 17. August 2024, Beginn jeweils 20:30 h

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsGmbH
 
Bildung | Führung

Vollmond-Nächte im Schloss Artstetten

Vier laue Sommer-Vollmond-Nächte versprechen ab 20:30 h das besondere Erlebnis einer nächtlichen Besichtigung des Märchenschlosses! Nach dem Museumsbesuch und einem Spaziergang zur Familiengruft, der letzten Ruhestätte von Erzherzog Franz Ferdinand und seiner Sophie, wartet ein Rundgang durch den weitläufigen, mystisch illuminierten Natur-Schlosspark auf die Teilnehmer.

Anschließend klingt der unvergessliche Abend mit einem Gläschen Sekt im Schloss Café bzw. auf der Schloss-Terrasse aus!

Der Preis von 32,00 bzw. € 15,00 (Kinder von 6 – 15 J) inkludiert Eintritt, Führung und das Glas Sekt

Anmeldung bis jeweils mittags des Veranstaltungstages erforderlich: 43 7413-8006.

Die Termine: 19. 20. Juli sowie 16. 17. August 2024, Beginn jeweils 20:30 h

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsGmbH
 
Bildung | Führung

Vollmond-Nächte im Schloss Artstetten

Vier laue Sommer-Vollmond-Nächte versprechen ab 20:30 h das besondere Erlebnis einer nächtlichen Besichtigung des Märchenschlosses! Nach dem Museumsbesuch und einem Spaziergang zur Familiengruft, der letzten Ruhestätte von Erzherzog Franz Ferdinand und seiner Sophie, wartet ein Rundgang durch den weitläufigen, mystisch illuminierten Natur-Schlosspark auf die Teilnehmer.

Anschließend klingt der unvergessliche Abend mit einem Gläschen Sekt im Schloss Café bzw. auf der Schloss-Terrasse aus!

Der Preis von 32,00 bzw. € 15,00 (Kinder von 6 – 15 J) inkludiert Eintritt, Führung und das Glas Sekt

Anmeldung bis jeweils mittags des Veranstaltungstages erforderlich: 43 7413-8006.

Die Termine: 19. 20. Juli sowie 16. 17. August 2024, Beginn jeweils 20:30 h

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsgmbH

Wegbeschreibung

Vier laue Sommer-Vollmond-Nächte versprechen ab 20:30 h das besondere Erlebnis einer nächtlichen Besichtigung des Märchenschlosses! Nach dem Museumsbesuch und einem Spaziergang zur Familiengruft, der letzten Ruhestätte von Erzherzog Franz Ferdinand und seiner Sophie, wartet ein Rundgang durch den weitläufigen, mystisch illuminierten Natur-Schlosspark auf die Teilnehmer. Anschließend klingt der unvergessliche Abend mit einem Gläschen Sekt im Schloss Café bzw. auf der Schloss-Terrasse aus! Der Preis von 32,00 bzw. %u20AC 15,00 (Kinder von 6 %u2013 15 J) inkludiert Eintritt, Führung und das Glas Sekt Anmeldung bis jeweils mittags des Veranstaltungstages erforderlich: 43 7413-8006. Die Termine: 19. 20. Juli sowie 16. 17. August 2024, Beginn jeweils 20:30 h
Ereignisse | Lesung

Ja

Martin Schwab liest Thomas Bernhard

„…bis zu dem Augenblick in welchem ich eingesehen habe, dass kein Mensch ohne einen Menschen und nur mit seiner Arbeit allein existieren kann.“ (Thomas Bernhard)

In Thomas Bernhards Text „Ja“ erzählt ein namenloser Ich-Erzähler, ein zurückgezogener Naturwissenschaftler, über seine Bekanntschaft mit einer Frau, mit der er regelmäßige Spaziergänge unternimmt und sie sich da bei über Musik, Philosophie und letztlich über ihre Einsamkeit unterhalten. „Ja“ ist ein wunderbarer, positiver Text, in dem das Lachen über die Verzweiflung aus apodiktischen Feststellungen wie der folgenden resultiert: „Es gibt ja nur Gescheitertes. Indem wir wenigstens den Willen zum Scheitern haben, kommen wir vorwärts und wir müssen in allem und jedem immer wenigstens den Willen zum Scheitern haben, wenn wir n
Ereignisse | Konzert

31/07

Hermann Beil und das Merlin Ensemble Wien

Martin Walch | Violine & Leitung
Luis Zorita | Violoncello
Till A. Körber | Klavier
Hermann Beil | Sprecher & Textauswahl

Musik und Dichtung von:

Gideon Klein, Felix Mendelssohn Bartholdy, Ilse Weber, Jura Soyfer, Viktor Ullmann, Pavel Haas, Milena Jesenska, Erwin Schulhoff, Hans Krása, Friedrich Hölderlin, Oscar Schlesinger, Leo Straus und Karel Svenk.

Die alte kaiserliche Garnisonsstadt Theresienstadt (tschechisch Terezin) wurde unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zu einer Ghetto-Stadt, zu einem Schreckensort: Es war in den Jahren 1941–1945 ein Konzentrationslager. Geplant als Muster-KZ, um die Welt zu täuschen. Alle Welt sollte glauben, den Judenginge es gut. 150 000 Menschen erlebten und erlitten dieses KZ, darunter viele nach Theresienstadt deportier
Ereignisse | Lesung

Die Ausgewanderten

Martin Schwab liest W.G. Sebald

W.G. Sebald (1944–2001) galt lange vor allem in der englischsprachigen Welt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Autoren. Er lehrte europäische Literatur in Norwich und hat neben Essays viele beachtete Erzählwerke geschrieben. Mittlerweile ist der Wahlbrite, der mit seinem ganz eigenen Genre die Shoa erzählbar machte, als Weltautor anerkannt. Das Werk Bernhards war für Sebald von zentraler Bedeutung.

In Die Ausgewanderten schildert Sebald die Lebens- und Leidensgeschichten von vier aus der europäischen Heimat vertriebenen Juden. Martin Schwab liest Auszüge aus diesem vielgerühmten Meisterwerk.

Eine Veranstaltung der Thomas Bernhard Nachlassverwaltung in Kooperation mit der Sebald Gesellschaft.
Ereignisse | Konzert

Vivi Vassileva & Extasi Ensemble

Puls der Kontinente: Schlagzeugwelten in Ekstase

Vivi Vassilieva | Percussion
Per Rundberg | Klavier
Aleksandar Georgiev | Percussion
Jürgen Leitner | Percussion
Valentin Vötterl | Percussion
Max Fellerman | P

Werke u.a. von Iannis Xenakis, John Psathas, Oriol Cruixent , Steve Reich und Keiko Abe

An diesem Abend stellt sich Vivi Vassileva erstmalig dem Publikum der Salzkammergut Festwochen Gmunden vor und es erwartet uns ein Feuerwerk an „schlagfertigen“ Musiker:innen.

Sie möchte ein junges Publikum für die zeitgenössische Musik begeistern, denn schließlich sei Schlagzeug das „Instrument des 21. Jahrhunderts“: Vivi Vassileva, Meisterschülerin von Martin Grubinger und Trägerin des diesjährigen Leonard Bernstein Award beim Schleswig-Holstein Musik Festival, hat sich schon als Kind ins Trommeln verliebt. Heute übt sie acht b
 
Bildung | Führung

Vollmondnächte im Schloss Artstetten

Vier laue Sommer-Vollmond-Nächte versprechen ab 20:30 h das besondere Erlebnis einer nächtlichen Besichtigung des Märchenschlosses! Nach dem Museumsbesuch und einem Spaziergang zur Familiengruft, der letzten Ruhestätte von Erzherzog Franz Ferdinand und seiner Sophie, wartet ein Rundgang durch den weitläufigen, mystisch illuminierten Natur-Schlosspark auf die Teilnehmer.

Anschließend klingt der unvergessliche Abend mit einem Gläschen Sekt im Schloss Café bzw. auf der Schloss-Terrasse aus!

Der Preis von 32,00 bzw. € 15,00 (Kinder von 6 – 15 J) inkludiert Eintritt, Führung und das Glas Sekt

Anmeldung bis jeweils mittags des Veranstaltungstages erforderlich: 43 7413-8006.

Die Termine: 19. 20. Juli sowie 16. 17. August 2024, Beginn jeweils 20:30 h

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsGmbH
 
Bildung | Führung

Vollmond-Nächte im Schloss Artstetten

Vier laue Sommer-Vollmond-Nächte versprechen ab 20:30 h das besondere Erlebnis einer nächtlichen Besichtigung des Märchenschlosses! Nach dem Museumsbesuch und einem Spaziergang zur Familiengruft, der letzten Ruhestätte von Erzherzog Franz Ferdinand und seiner Sophie, wartet ein Rundgang durch den weitläufigen, mystisch illuminierten Natur-Schlosspark auf die Teilnehmer.

Anschließend klingt der unvergessliche Abend mit einem Gläschen Sekt im Schloss Café bzw. auf der Schloss-Terrasse aus!

Der Preis von 32,00 bzw. € 15,00 (Kinder von 6 – 15 J) inkludiert Eintritt, Führung und das Glas Sekt

Anmeldung bis jeweils mittags des Veranstaltungstages erforderlich: 43 7413-8006.

Die Termine: 19. 20. Juli sowie 16. 17. August 2024, Beginn jeweils 20:30 h

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsgmbH
Ereignisse | Lesung

Amras

von Thomas Bernhard

„Das Wesen der Krankheit ist so dunkel als das Wesen des Lebens.“ (Novalis)

Mit Novalis’ Motto, das Thomas Bernhard seinem Text voranstellte, führt der Dichter seine Leserschaft direkt ins Zentrum der Erzählung. In Briefen und Tagebuchnotizen wird die Krankheitsgeschichte zweier Brüder erzählt, die nach dem Selbstmord der Eltern in einem Turm leben, der für sie Zuflucht und Gefängnis zugleich darstellt. Mit der Gegenüberstellung der unterschiedlichen Brüder, eines künstlerischen und eines naturwissenschaftlichen Typs, entwickelt der Autor ein Grundmodell seiner Literatur.

Wiederholt hat Bernhard „Amras“ als sein „Lieblingsbuch“ bezeichnet. In seinem Roman „Auslöschung“ empfiehlt der Ich-Erzähler Murnau seinem Schüler Gambetti fünf Bücher zur Lektüre, neben Werken von Jean Paul, M
Ereignisse | Theater

Vineta oder Das schwarze Tal / Vineta abo Čorny doł

Eine theatralische Bootsfahrt - Uraufführung / Dźiwadłowa čołmowa jězba - Prapremjera

Uraufführung: 30.8.2024

Die Sonne steht tief, wenn das Motorschiff Barbara am frühen Abend vom Stadthafen in Senftenberg ablegt und über die Wellen des Senftenberger Sees gleitet. 57 Besucher finden im Schiffsrumpf Platz – das sind die offiziellen Passagiere. Aber weitere Gäste werden erwartet, die sich den Zustieg ertrotzen, und die die Reise über den See zum Ereignis werden lassen. Denn was der Spiegel des Sees verbirgt, dringt auf dieser achtzigminütigen Fahrt an die Oberfläche: Es ist eine Reise in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Region. Was ist untergegangen mit den Dörfern, Kraftwerken und Systemen? Was ist versunken, unter der Oberfläche verschwunden? Ist es für immer verloren oder existiert es weiter, ungesehen? Welche Möglichkeiten bringt ein Neubeginn mit sich? »V
Ereignisse | Theater

Vineta oder Das schwarze Tal / Vineta abo Čorny doł

Eine theatralische Bootsfahrt - Uraufführung / Dźiwadłowa čołmowa jězba - Prapremjera

Uraufführung: 30.8.2024

Die Sonne steht tief, wenn das Motorschiff Barbara am frühen Abend vom Stadthafen in Senftenberg ablegt und über die Wellen des Senftenberger Sees gleitet. 57 Besucher finden im Schiffsrumpf Platz – das sind die offiziellen Passagiere. Aber weitere Gäste werden erwartet, die sich den Zustieg ertrotzen, und die die Reise über den See zum Ereignis werden lassen. Denn was der Spiegel des Sees verbirgt, dringt auf dieser achtzigminütigen Fahrt an die Oberfläche: Es ist eine Reise in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Region. Was ist untergegangen mit den Dörfern, Kraftwerken und Systemen? Was ist versunken, unter der Oberfläche verschwunden? Ist es für immer verloren oder existiert es weiter, ungesehen? Welche Möglichkeiten bringt ein Neubeginn mit sich? »V
Konzerte | Konzert

Alles Gute zum 200er, Anton!

Festkonzert zum 200. Geburtstag von Anton Bruckner

Camilla Nylund, Sopran
Christa Mayer, Mezzosopran
Piotr Beczała, Tenor
Michael Volle, Bariton
Hard-Chor (Einstudierung: Alexander Koller)
Linzer Jeunesse Chor (Einstudierung: Wolfgang Mayrhofer)
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner, Dirigent

Anton Bruckner: Te Deum
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 9 d-moll WAB 109

BRUCKNERS KLANGKOLLEKTIV FEIERT ANTON BRUCKNER!

An Anton Bruckners 200. Geburtstag, dem 4. September 2024, wird im ganzen Land 24 Stunden gefeiert. Das Bruckner Orchester Linz und sein Chefdirigent Markus Poschner begehen an diesem Tag ein klingendes Hochamt in Bruckners Heimathafen, der Stiftsbasilika St. Florian. Bevor seine unvollendet-vollendete 9. Sinfonie erklingt, steht das „Te Deum“ auf dem Programm. Dafür konnte mit Camilla Nylund, Christa M
 
Aufführungen | Theater

Theater "HENRY V - EIN SCHLAGABTAUSCH UM DIE KIRSCHEN IN NACHBARS GARTEN"

Der Verein ErgoArte präsentiert heuer an insgesamt 10 Abenden (jeweils Donnerstag und Samstag, Beginn 19 Uhr) das Theaterstück „HENRY V. – Ein Schlagabtausch um die Kirschen in Nachbars Garten“, frei nach William Shakespeare in den Terrassen-Salons von Schloss Artstetten! Erstmals ist auch die Generalprobe öffentlich und es gibt zusätzlich einen Sonntag-Nachmittags-Termin!

Der Kartenpreis (€ 38,00 / € 30,00 für AK-, ÖGB- und Bauernbund-Mitglieder) inkludiert neben der 80minütigen Aufführung auch den Museums- und Parkeintritt sowie eine Ermäßigung auf den eigens kreierten Spezialcocktail.

Im Anschluss an die Aufführung bietet ein Imbiss im Schloss-Café die Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit den drei Darstellern!
Kartenreservierungen sind unter office@schloss-artstetten.at, Tel: 07413-8006 ab sofort möglich
Restplätze an der Abendkassa!

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsgmbH
 
Aufführungen | Theater

Theater "HENRY V - EIN SCHLAGABTAUSCH UM DIE KIRSCHEN IN NACHBARS GARTEN"

Der Verein ErgoArte präsentiert heuer an insgesamt 10 Abenden (jeweils Donnerstag und Samstag, Beginn 19 Uhr) das Theaterstück „HENRY V. – Ein Schlagabtausch um die Kirschen in Nachbars Garten“, frei nach William Shakespeare in den Terrassen-Salons von Schloss Artstetten! Erstmals ist auch die Generalprobe öffentlich und es gibt zusätzlich einen Sonntag-Nachmittags-Termin!

Der Kartenpreis (€ 38,00 / € 30,00 für AK-, ÖGB- und Bauernbund-Mitglieder) inkludiert neben der 80minütigen Aufführung auch den Museums- und Parkeintritt sowie eine Ermäßigung auf den eigens kreierten Spezialcocktail. Im Anschluss an die Aufführung bietet ein Imbiss im Schloss-Café die Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit den drei Darstellern!

Kartenreservierungen sind unter office@schloss-artstetten.at Tel: 43 7413-8006 ab sofort möglich
Restplätze an der Abendkassa!

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Ereignisse | Theater

Vineta oder Das schwarze Tal / Vineta abo Čorny doł

Eine theatralische Bootsfahrt - Uraufführung / Dźiwadłowa čołmowa jězba - Prapremjera

Uraufführung: 30.8.2024

Die Sonne steht tief, wenn das Motorschiff Barbara am frühen Abend vom Stadthafen in Senftenberg ablegt und über die Wellen des Senftenberger Sees gleitet. 57 Besucher finden im Schiffsrumpf Platz – das sind die offiziellen Passagiere. Aber weitere Gäste werden erwartet, die sich den Zustieg ertrotzen, und die die Reise über den See zum Ereignis werden lassen. Denn was der Spiegel des Sees verbirgt, dringt auf dieser achtzigminütigen Fahrt an die Oberfläche: Es ist eine Reise in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Region. Was ist untergegangen mit den Dörfern, Kraftwerken und Systemen? Was ist versunken, unter der Oberfläche verschwunden? Ist es für immer verloren oder existiert es weiter, ungesehen? Welche Möglichkeiten bringt ein Neubeginn mit sich? »V
 
Aufführungen | Theater

Theater "HENRY V - EIN SCHLAGABTAUSCH UM DIE KIRSCHEN IN NACHBARS GARTEN"

Der Verein ErgoArte präsentiert heuer an insgesamt 10 Abenden (jeweils Donnerstag und Samstag, Beginn 19 Uhr) das Theaterstück „HENRY V. – Ein Schlagabtausch um die Kirschen in Nachbars Garten“, frei nach William Shakespeare in den Terrassen-Salons von Schloss Artstetten! Erstmals ist auch die Generalprobe öffentlich und es gibt zusätzlich einen Sonntag-Nachmittags-Termin!

Der Kartenpreis (€ 38,00 / € 30,00 für AK-, ÖGB- und Bauernbund-Mitglieder) inkludiert neben der 80minütigen Aufführung auch den Museums- und Parkeintritt sowie eine Ermäßigung auf den eigens kreierten Spezialcocktail. Im Anschluss an die Aufführung bietet ein Imbiss im Schloss-Café die Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit den drei Darstellern!

Kartenreservierungen sind unter office@schloss-artstetten.at Tel: 43 7413-8006 ab sofort möglich
Restplätze an der Abendkassa!

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Ereignisse | Theater

Vineta oder Das schwarze Tal / Vineta abo Čorny doł

Eine theatralische Bootsfahrt - Uraufführung / Dźiwadłowa čołmowa jězba - Prapremjera

Uraufführung: 30.8.2024

Die Sonne steht tief, wenn das Motorschiff Barbara am frühen Abend vom Stadthafen in Senftenberg ablegt und über die Wellen des Senftenberger Sees gleitet. 57 Besucher finden im Schiffsrumpf Platz – das sind die offiziellen Passagiere. Aber weitere Gäste werden erwartet, die sich den Zustieg ertrotzen, und die die Reise über den See zum Ereignis werden lassen. Denn was der Spiegel des Sees verbirgt, dringt auf dieser achtzigminütigen Fahrt an die Oberfläche: Es ist eine Reise in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Region. Was ist untergegangen mit den Dörfern, Kraftwerken und Systemen? Was ist versunken, unter der Oberfläche verschwunden? Ist es für immer verloren oder existiert es weiter, ungesehen? Welche Möglichkeiten bringt ein Neubeginn mit sich? »V
 
Aufführungen | Theater

Theater "HENRY V - EIN SCHLAGABTAUSCH UM DIE KIRSCHEN IN NACHBARS GARTEN"

Der Verein ErgoArte präsentiert heuer an insgesamt 10 Abenden (jeweils Donnerstag und Samstag, Beginn 19 Uhr) das Theaterstück „HENRY V. – Ein Schlagabtausch um die Kirschen in Nachbars Garten“, frei nach William Shakespeare in den Terrassen-Salons von Schloss Artstetten! Erstmals ist auch die Generalprobe öffentlich und es gibt zusätzlich einen Sonntag-Nachmittags-Termin!

Der Kartenpreis (€ 38,00 / € 30,00 für AK-, ÖGB- und Bauernbund-Mitglieder) inkludiert neben der 80minütigen Aufführung auch den Museums- und Parkeintritt sowie eine Ermäßigung auf den eigens kreierten Spezialcocktail. Im Anschluss an die Aufführung bietet ein Imbiss im Schloss-Café die Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit den drei Darstellern!

Kartenreservierungen sind unter office@schloss-artstetten.at Tel: 43 7413-8006 ab sofort möglich
Restplätze an der Abendkassa!

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsGmbH
 
Ausflüge | Spaziergang

Natur-Erlebnis-Spaziergang

Im Mai, Juni und September präsentiert sich der private Natur-Schlosspark Artstetten von seiner schönsten Seite!

An den 7 NÖ-Schaugarten-Tagen bietet Schloss Artstetten um jeweils 11 h einen „Natur-Erlebnis-Spaziergang“ zum Spezialtarif. Gemeinsam mit einer ausgebildeten Naturvermittlerin entdecken die Besucher die Bedeutung der Pflanzen im Zusammenspiel von „Mensch & Umwelt“.

Der Führungsaufpreis beträgt an diesen Tagen nur € 2,50 pro Person; eine telefonische Anmeldung unter 43 7413-8006 ist erwünscht.

Die Termine sind: 18. bis 20. Mai (Pfingsten), 15. & 16. Juni, 14. & 15. September 2024

Beginn des rund eineinhalbstündigen Spaziergangs ist jeweils um 11 h; Treffpunkt am Museums-Vorplatz.

Kinder können währenddessen die „Garten-Safari“ (eine spannende interaktive Rätselrallye) gratis absolvieren.

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsGmbH
 
Aufführungen | Theater

Theater "HENRY V - EIN SCHLAGABTAUSCH UM DIE KIRSCHEN IN NACHBARS GARTEN"

Der Verein ErgoArte präsentiert heuer an insgesamt 10 Abenden (jeweils Donnerstag und Samstag, Beginn 19 Uhr) das Theaterstück „HENRY V. – Ein Schlagabtausch um die Kirschen in Nachbars Garten“, frei nach William Shakespeare in den Terrassen-Salons von Schloss Artstetten! Erstmals ist auch die Generalprobe öffentlich und es gibt zusätzlich einen Sonntag-Nachmittags-Termin!

Der Kartenpreis (€ 38,00 / € 30,00 für AK-, ÖGB- und Bauernbund-Mitglieder) inkludiert neben der 80minütigen Aufführung auch den Museums- und Parkeintritt sowie eine Ermäßigung auf den eigens kreierten Spezialcocktail. Im Anschluss an die Aufführung bietet ein Imbiss im Schloss-Café die Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit den drei Darstellern!

Kartenreservierungen sind unter office@schloss-artstetten.at Tel: 43 7413-8006 ab sofort möglich
Restplätze an der Abendkassa!

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsGmbH
 
Ausflüge | Spaziergang

Natur-Erlebnis-Spaziergang

Im Mai, Juni und September präsentiert sich der private Natur-Schlosspark Artstetten von seiner schönsten Seite!

An den 7 NÖ-Schaugarten-Tagen bietet Schloss Artstetten um jeweils 11 h einen „Natur-Erlebnis-Spaziergang“ zum Spezialtarif. Gemeinsam mit einer ausgebildeten Naturvermittlerin entdecken die Besucher die Bedeutung der Pflanzen im Zusammenspiel von „Mensch & Umwelt“.

Der Führungsaufpreis beträgt an diesen Tagen nur € 2,50 pro Person; eine telefonische Anmeldung unter 43 7413-8006 ist erwünscht.

Die Termine sind: 18. bis 20. Mai (Pfingsten), 15. & 16. Juni, 14. & 15. September 2024

Beginn des rund eineinhalbstündigen Spaziergangs ist jeweils um 11 h; Treffpunkt am Museums-Vorplatz.

Kinder können währenddessen die „Garten-Safari“ (eine spannende interaktive Rätselrallye) gratis absolvieren.

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsGmbH
 
Aufführungen | Theater

Theater "HENRY V - EIN SCHLAGABTAUSCH UM DIE KIRSCHEN IN NACHBARS GARTEN"

Der Verein ErgoArte präsentiert heuer an insgesamt 10 Abenden (jeweils Donnerstag und Samstag, Beginn 19 Uhr) das Theaterstück „HENRY V. – Ein Schlagabtausch um die Kirschen in Nachbars Garten“, frei nach William Shakespeare in den Terrassen-Salons von Schloss Artstetten! Erstmals ist auch die Generalprobe öffentlich und es gibt zusätzlich einen Sonntag-Nachmittags-Termin!

Der Kartenpreis (€ 38,00 / € 30,00 für AK-, ÖGB- und Bauernbund-Mitglieder) inkludiert neben der 80minütigen Aufführung auch den Museums- und Parkeintritt sowie eine Ermäßigung auf den eigens kreierten Spezialcocktail. Im Anschluss an die Aufführung bietet ein Imbiss im Schloss-Café die Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit den drei Darstellern!

Kartenreservierungen sind unter office@schloss-artstetten.at Tel: 43 7413-8006 ab sofort möglich
Restplätze an der Abendkassa!

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsGmbH
 
Aufführungen | Theater

Theater "HENRY V - EIN SCHLAGABTAUSCH UM DIE KIRSCHEN IN NACHBARS GARTEN"

Der Verein ErgoArte präsentiert heuer an insgesamt 10 Abenden (jeweils Donnerstag und Samstag, Beginn 19 Uhr) das Theaterstück „HENRY V. – Ein Schlagabtausch um die Kirschen in Nachbars Garten“, frei nach William Shakespeare in den Terrassen-Salons von Schloss Artstetten! Erstmals ist auch die Generalprobe öffentlich und es gibt zusätzlich einen Sonntag-Nachmittags-Termin!

Der Kartenpreis (€ 38,00 / € 30,00 für AK-, ÖGB- und Bauernbund-Mitglieder) inkludiert neben der 80minütigen Aufführung auch den Museums- und Parkeintritt sowie eine Ermäßigung auf den eigens kreierten Spezialcocktail. Im Anschluss an die Aufführung bietet ein Imbiss im Schloss-Café die Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit den drei Darstellern!

Kartenreservierungen sind unter office@schloss-artstetten.at Tel: 43 7413-8006 ab sofort möglich
Restplätze an der Abendkassa!

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsGmbH
 
Aufführungen | Theater

Theater "HENRY V - EIN SCHLAGABTAUSCH UM DIE KIRSCHEN IN NACHBARS GARTEN"

Der Verein ErgoArte präsentiert heuer an insgesamt 10 Abenden (jeweils Donnerstag und Samstag, Beginn 19 Uhr) das Theaterstück „HENRY V. – Ein Schlagabtausch um die Kirschen in Nachbars Garten“, frei nach William Shakespeare in den Terrassen-Salons von Schloss Artstetten! Erstmals ist auch die Generalprobe öffentlich und es gibt zusätzlich einen Sonntag-Nachmittags-Termin!

Der Kartenpreis (€ 38,00 / € 30,00 für AK-, ÖGB- und Bauernbund-Mitglieder) inkludiert neben der 80minütigen Aufführung auch den Museums- und Parkeintritt sowie eine Ermäßigung auf den eigens kreierten Spezialcocktail. Im Anschluss an die Aufführung bietet ein Imbiss im Schloss-Café die Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit den drei Darstellern!

Kartenreservierungen sind unter office@schloss-artstetten.at Tel: 43 7413-8006 ab sofort möglich
Restplätze an der Abendkassa!

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsGmbH
 
Aufführungen | Theater

Theater "HENRY V - EIN SCHLAGABTAUSCH UM DIE KIRSCHEN IN NACHBARS GARTEN"

Der Verein ErgoArte präsentiert heuer an insgesamt 10 Abenden (jeweils Donnerstag und Samstag, Beginn 19 Uhr) das Theaterstück „HENRY V. – Ein Schlagabtausch um die Kirschen in Nachbars Garten“, frei nach William Shakespeare in den Terrassen-Salons von Schloss Artstetten! Erstmals ist auch die Generalprobe öffentlich und es gibt zusätzlich einen Sonntag-Nachmittags-Termin!

Der Kartenpreis (€ 38,00 / € 30,00 für AK-, ÖGB- und Bauernbund-Mitglieder) inkludiert neben der 80minütigen Aufführung auch den Museums- und Parkeintritt sowie eine Ermäßigung auf den eigens kreierten Spezialcocktail. Im Anschluss an die Aufführung bietet ein Imbiss im Schloss-Café die Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit den drei Darstellern!

Kartenreservierungen sind unter office@schloss-artstetten.at Tel: 43 7413-8006 ab sofort möglich
Restplätze an der Abendkassa!

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsGmbH
 
Aufführungen | Theater

Theater "HENRY V - EIN SCHLAGABTAUSCH UM DIE KIRSCHEN IN NACHBARS GARTEN"

Der Verein ErgoArte präsentiert heuer an insgesamt 10 Abenden (jeweils Donnerstag und Samstag, Beginn 19 Uhr) das Theaterstück „HENRY V. – Ein Schlagabtausch um die Kirschen in Nachbars Garten“, frei nach William Shakespeare in den Terrassen-Salons von Schloss Artstetten! Erstmals ist auch die Generalprobe öffentlich und es gibt zusätzlich einen Sonntag-Nachmittags-Termin!

Der Kartenpreis (€ 38,00 / € 30,00 für AK-, ÖGB- und Bauernbund-Mitglieder) inkludiert neben der 80minütigen Aufführung auch den Museums- und Parkeintritt sowie eine Ermäßigung auf den eigens kreierten Spezialcocktail. Im Anschluss an die Aufführung bietet ein Imbiss im Schloss-Café die Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit den drei Darstellern!

Kartenreservierungen sind unter office@schloss-artstetten.at Tel: 43 7413-8006 ab sofort möglich
Restplätze an der Abendkassa!

Veranstalter

Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Ereignisse | Konzert

Alpentales

Abendrotleuchten

Johanna Dumfart | Harmonika & Vocals
Johanna Mader | Violine & Vocals
Elias Mader | Flügelhorn & Trompete & Vocals
Jakob Köhle | Drums & Percussion & Vocals
Joachim Pedarnig | Kontrabass & E-Bass & Vocals

Zum „Abendrotleuchten“ spielen Alpentales ihr gleichnamiges neues Programm und spinnen damit goldene Klangfäden in den Nachthimmel. Dabei erzählen sie von Sternenguckern, Schweizer Zäuerli und König Laurins Rosengarten und vertonen mit Schlagzeug, Geige, Trompete, Harmonika und Kontrabass unentdeckte Geschichten aus lauen Almnächten. Mit ihren musikalischen Anekdoten bringen sie damit den Nachthimmel zum Leuchten.

Ein unvergleichlicher alpiner Sound, der Tradition und Moderne auf neue Art und Weise verbindet.
Ausstellungen | Ausstellung

Linz Blick. Die Stadt im Fokus

Naturgemäß hat das Nordico als Stadtmuseum eine Hauptprotagonistin: Linz. Die Vielfalt der Stadt, ihre Einzigartigkeiten, unterschiedlichen Ausprägungen und besonderen Eigenheiten sind stets im Blick.

In die­sem neu­en Teil der Samm­lungs­schau zeu­gen daher glei­cher­ma­ßen Kunst­wer­ke wie volks­kund­li­che Objek­te und ande­re sel­te­ne Doku­men­te von den Linzer*innen, den Tra­di­tio­nen oder spe­zi­el­len Bege­ben­hei­ten. Dazu gehö­ren das sich stets ver­än­dern­de Stadt­bild, Mobi­li­tät, das urba­ne Leben, künst­le­ri­sches Schaf­fen, her­aus­ra­gen­de Per­so­nen, his­to­ri­sche Ereig­nis­se und Zuschrei­bun­gen, wie jene als ​„Füh­rer­stadt“; die ein­zi­ge inner­halb Öster­reichs wäh­rend der Dik­ta­tur des Natio­nal­so­zia­lis­mus. Als Hoch­burg der Indus­trie rücken auc
Ausstellungen | Ausstellung

Die Römer in Oberösterreich

Archäologie im Schloss

Ausgrabungen der OÖLKG und der Universität Salzburg 2020–2023

Die Archäologie zur Römerzeit ist ein wichtiger Forschungsschwerpunkt der OÖ Landes-Kultur GmbH. Seit 2021 sind jeden Sommer Studierende der Universität Salzburg in Oberösterreich zu Gast, um hier das archäologische Handwerk zu lernen bzw. zu perfektionieren. Nach den Untersuchungen eines römischen Gutshofes in Königswiesen im Attergau (2020/2021) und der Ausgrabung von Gebäuden entlang einer Hauptstraße von Lauriacum/Enns (2022) stand heuer ein großer Gebäudekomplex in Thalheim im Fokus des Interesses. Dieser thronte einst über der römischen Stadt Ovilava/Wels. Beim Themenabend „Archäologie im Schloss: Die Römer in Oberösterreich“ präsentieren Archäolog:innen der OÖLKG und der Universität Salzburg diese Grabungsprojekte. Im
Ausstellungen | Ausstellung

Vom Krafttier zum Angsttier? - Kulturgeschichte des Wolfes

Unsere Vorfahren in der Steinzeit hatten ein kooperatives Verhältnis mit dem Wolf. Wölfe und Menschen teilten sich Lebensräume und Ressourcen. Als die Menschen sesshaft wurden und neben Ackerbau auch Viehzucht betrieben, kamen für die Wölfe diese Nutztiere als leichte Beute ergänzend zum Wild in Wald und Flur hinzu. Eine Entwicklung, die als Auslöser für die „Feindschaft“ zum Wolf gilt. Seit seiner Rückkehr in die dichtbesiedelten Kulturlandschaften Mitteleuropas wird er wieder als Bedrohung empfunden – und bekämpft.

Die Vorstellung vom „bösen“ Wolf hat in Europa eine lange kulturhistorische Tradition, die bis in die Antike zurückreicht und seine Bedeutung als spirituelles Wesen, als Krafttier und Träger von Mythen überlagert. Die Ausstellung widmet sich dieser Entwicklung und geht der
Ausstellungen | Ausstellung

Adrian Sauer - Truth Table

16.777.216 Farben können digitale Bilder maximal darstellen. Im Alltag fällt dieser Umstand nicht ins Auge, denn in der visuellen Wahrnehmung formieren sich die einzelnen Farbpixel zu Motiven, Farbverläufen, Umrissen, Gestalten. Im künstlerischen Werk Adrian Sauers werden sie jedoch selbst thematisch. Sie stehen ebenso wie andere Parameter der Fotografie im Dienst der fotografischen Grundlagenforschung, die der Künstler seit mittlerweile 25 Jahren betreibt. In Sauers Arbeiten ist jede dieser Farben durch einen Pixel in einem Farbton des RGB (Rot-Grün-Blau)-Spektrums repräsentiert. Daraus generieren sich Bilder mit farbintensiven Motiven aus der digitalen Kommunikation ebenso wie latente Bilder eines grauen Rauschens, in dem alle möglichen Bilder enthalten sind.
Von möglichen Bildern zu sp
Ausstellungen | Ausstellung

Elfie Semotan

Die Ausstellung von Elfie Semotan beginnt mit der Bildserie „o.T. (Birkenwald), New York,1999“, die in den Fluren des Francisco Carolinum zu sehen ist. Den unscharfen Silhouetten im Wald folgend, werden die Besucher:Innen in die Ausstellungsräume geführt. Das dunkle, waldähnliche Ambiente entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als künstlich hergestellter Birkenwald. Die Serie gibt den Ton für die Themen an, die in der Ausstellung untersucht werden: Experimente mit Modefotografie und die Überschneidung von kommerzieller Arbeit und künstlerischen Interventionen.

Klassische Modefotografie ist hier keine zu finden, denn es geht nicht darum, noch ästhetischere und glamourösere Bilder zu produzieren, sondern sie anders zu Verorten. Vielleicht sogar weniger perfekte, unzugänglichere Gesichter
Ausstellungen | Ausstellung

Die Rei­se der Bilder

Hit­lers Kul­tur­po­li­tik, Kunst­han­del und Ein­la­ge­run­gen in der NS-Zeit im Salzkammergut

Das Salz­kam­mer­gut war wäh­rend des Zwei­ten Welt­kriegs wie kei­ne ande­re Regi­on in Öster­reich Umschlag­platz und Ret­tungs­ort von bedeu­ten­den Kunst­wer­ken der euro­päi­schen Kunst­ge­schich­te. Adolf Hit­ler ließ für sein geplan­tes Lin­zer ​„Füh­rer­mu­se­um“ tau­sen­de Kunst­wer­ke im Salz­berg­werk Alt­aus­see ein­la­gern. So wur­de Kunst nach der Ver­un­glimp­fung der Moder­ne als ​„ent­ar­tet“ durch Raub und Ent­zug zur Beu­te und für die Zie­le des Natio­nal­so­zia­lis­mus instru­men­ta­li­siert. Auch öster­rei­chi­sche Muse­en nütz­ten 1944/45 den Franz-Josef-Erb­stol­len in Bad Ischl/​Lauffen im Salz­kam­mer­gut als tem­po­rä­res Lager.

Die Aus­stel­lung prä­sen­tiert mehr als 70 Kunst­wer­ke, die im Zwei­ten Welt­krieg im Salz­kam­mer­gut gesam­melt
Ausstellungen | Ausstellung

Margaret Courtney-Clarke - Dust on the Wind

Margaret Courtney-Clarke ist eine mehrfach preisgekrönte namibische Fotografin. Die Ausstellung im Francisco Carolinum präsentiert Werke aus über 40 Jahren Arbeit und zeigt, was die Künstlerin erstmals in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt hat: süd-, west- und nordafrikanische indigene Frauen in ihrer häuslichen Umgebung.

Ein weiterer Fokus der Künstlerin liegt auf der düsteren Geschichte jener Menschen, die historisch in der Namib- und Kalahari-Wüste leben. Die langfristigen Beziehungen und Freundschaften, die sie im Laufe der Jahre aufgebaut hat, gewähren ihr nicht nur Zugang zu intimen Porträts umkämpfter, aber widerständiger Völker, sondern sprechen auch im Detail die großen Fragen sozialer Gerechtigkeit unserer Zeit an – anhaltende Dürren, Klimawandel, Umweltzerstörung und die Au
Ausstellungen | Ausstellung

Zofia Kulik - Rhythms of Power

Zofia Kulik – Rhythms of Power ist die erste Überblicksausstellung der polnischen Künstlerin in Österreich. Neben großformatigen Tafelbildern und dem Selbstportrait Splendour of Myself, zeigt die Ausstellung auch Teile ihrer Diplomarbeit, die gegen Ende ihrer Akademiezeit 1968 bis 1971 entstanden sind.
Tausende Aufnahmen einzelner Phänomene der sichtbaren Welt hat die Künstlerin über Jahrzehnte als Negative archiviert. Modelle in unterschiedlichen Posen, Schädel, Knochen, Gemüse, Blumen, Hunde, Stoffe, Gebäude, Postkarten, Masken, Explosionen und Städte sind nur einige von gut 250 Ordnungskriterien.
Im analogen Belichtungsverfahren entstehen aus diesem Archiv in der Dunkelkammer komplexe Szenarien vielschichtiger Bildwelten, die aus hunderten von einzelnen Bildern orchestriert sind. Skiz
Ausstellungen | Ausstellung

Hans Frank-Galerie NEU

Eröffnungs­aus­stellung:
AUTOCHROME - Faszination Farbe:
Ein Blick in die Pionierzeit der Farbfotografie

Hans Frank (1908-1987) gilt als Schlüssel-figur der Geschichte der Fotosammlung des Oberösterreichischen Landesmuseums, die sich weitgehend seiner Sammelleidenschaft und Fachkenntnis verdankt. Mit der Gründung des ersten österreichischen Fotomuseums in Bad Ischl verwirklichte er seine visionären Ideen durch fortlaufende Bereicherung einer exquisiten Sammlung, die heute den Grundpfeiler der historischen Fotosammlung Oberösterreichs bildet. Die Einweihung der Hans Frank-Galerie im Erdgeschoß des Francisco Carolinum zollt nicht nur Hans Frank gebührenden Respekt, sondern verschafft auch zukünftig der fotografischen Sammlung Oberösterreichs eine markante Bühne, sich der Öffentlichkeit
Ausstellungen | Ausstellung

AUFMÖBELN! Bemalte Möbel aus Oberösterreich

„Aufmöbeln!“ steht für das Entdecken regionaler Geschichte und die zeitgemäße Präsentation von sogenannten Bauernmöbeln, die alles andere als verstaubt sind.

Oberösterreichs „Bauernmöbellandschaft“ zeichnet sich durch aufwändig bemalte Möbel aus, gefertigt von anonymen und namentlich bekannten Werkstätten.
Die Ausstellung zeigt die Vielfalt dieser bemalten Möbelkultur, von Truhen über Kästen, Tischen und Stühlen bis hin zu Betten. Dabei wird ein besonderer Blick auf Themen, Motive, Maltechniken, Hersteller und die Verbreitung solcher Möbel geworfen.

Die faszinierende Welt bemalter Möbel wird vom 17. bis ins 21. Jahrhundert beleuchtet. Die Ausstellung thematisiert verschiedene Wohnkonzepte von einst bis heute, das Revival der Bauernmöbelmalerei im 20. Jahrhundert und die Sozialgeschi
Ausstellungen | Ausstellung

WALDREICH. Der Wald und Wir!

Der Wald ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens, sei es als Heimat für eine Vielzahl von Arten, Sehnsuchtsort des Menschen, Objekt und Gegenstand der Kunst sowie der Naturwissenschaft oder im täglichen Gebrauch. Die Ausstellung „Waldreich. Der Wald und Wir!“ beleuchtet anhand von Sammlungsgegenständen die facettenreiche und wechselhafte Beziehung zwischen Mensch und Wald von der Steinzeit bis heute und lädt ein, sich diesem Thema mit allen Sinnen anzunähern.
Ausstellungen | Ausstellung

Linz auf Sommerfrische

Naherholung im Mühlviertel und Salzkammergut

Die Rei­se in die Som­mer­fri­sche führt von Linz aus ins nahe gele­ge­ne Mühl­vier­tel und ins Salz­kam­mer­gut. Zwei unter­schied­li­che Regio­nen, die sich ide­al für einen Auf­ent­halt ​„in der Frisch“ eig­nen. Abhän­gig von den jewei­li­gen Fort­be­we­gungs­mit­teln (Kut­sche, Pfer­de­ei­sen­bahn, Eisen­bahn, Schiff, Auto) kann das Erho­lungs­ge­biet gemäch­lich oder schnell erreicht wer­den. Auch die Auf­ent­halts­dau­er vari­iert zwi­schen meh­re­ren Wochen, wie aus leb­haf­ten Beschrei­bun­gen zu erfah­ren ist, oder eini­gen Tagen. Ziel ist es, der Hit­ze der Stadt zu ent­flie­hen und sich den Rei­zen der Land­schaft hin­zu­ge­ben. Ob im hüge­li­gen, wald­rei­chen Mühl­vier­tel mit Heil­quel­len und Burg­rui­nen oder im seen­rei­chen, gebir­gi­gen Salz­kam­mer­gut mit nost­al
Ausstellungen | Ausstellung

Nina Hollein - Homecoming

Für die in New York lebende, österreichische Modedesignerin Nina Hollein bedeutet ihre Einzelausstellung im Schlossmuseum auch eine Rückkehr an einen Ort ihrer Jugend. Die Architektin wechselte zur Mode und gründete als Autodidaktin das Modelabel NINAHOLLEIN. Den Ausgangspunkt bilden traditionelle Leinen- und Nutzstoffe aus Webereien ihrer oberösterreichischen Heimat, die sie mit strengen, geometrischen Schnitten zu extravaganten Kleidungsstücken verarbeitet. Die Designerin verwendet aber auch Reststoffe und Verschnitte, integriert das Recycling von Vintage-Herrenanzügen, Tüllstoffe, Latex oder Plastik in ihren Kollektionen. Mit ihren vielseitigen, oft wandelbaren Kreationen entstehen außerordentliche Stücke zwischen alltagstauglicher Kleidung und experimenteller Haute Couture.

Zwischen
Ausstellungen | Ausstellung

Mar­git Palme - Der Blick

Mar­git Pal­mes Frau­en­fi­gu­ren tre­ten in einer von patri­ar­cha­len Struk­tu­ren gepräg­ten Welt auf. In dyna­mi­schen, mit­un­ter pro­vo­kan­ten Posen stre­ben sie danach, ihr Leben mit Geschick und Elan zu meis­tern. Seit mehr als sechs Jahr­zehn­ten bedient sich die Künst­le­rin der Aqua­tin­ta-Radie­rung. Die­se Tief­druck­tech­nik, die linea­re Prä­zi­si­on mit farb­li­cher Reduk­ti­on ver­bin­det, beherrscht Mar­git Pal­me vir­tu­os. Damit über­setzt sie ihr auf Stär­ke und Selbst­be­stim­mung auf­bau­en­des Frau­en­bild in anschau­li­che Bildmetaphern.

Pal­mes ein­zig­ar­ti­ger Bei­trag zur Kunst von Frau­en liegt in ihren genau­en Beob­ach­tun­gen und Stu­di­en der rea­len Bedürf­nis­se ihrer Geschlechts­ge­nos­sin­nen. In ihren Aqua­tin­tas klagt sie nicht an, son­dern zeig
Ereignisse | Ausstellung

RAGE. Nadya Tolokonnikova Pussy Riot

Nadya Tolokonnikova, Künstlerin und Gründerin des feministischen Kollektivs Pussy Riot, wird in Russland für ihre konzeptuellen Performances und ihren künstlerischen Protest gegen das Putin-Regime verfolgt. Ihre von The Guardian als eines der wichtigsten Kunstwerke des 21. Jahrhunderts gekürte Performance Punk Prayer in der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau endete für sie und ihre Kolleginnen mit Lagerhaft wegen „Rowdytums aus religiösem Hass“.
Das OK bringt Nadya Tolokonnikovas Kunst ins Museum. Zum ersten Mal werden ihre eindringlichen Arbeiten, die sich mit Widerstand, Repression und Patriachat auseinandersetzen, in Europa zu sehen sein. Ihr Werk umfasst Objekte sowie installative und performative Arbeiten, in denen sie unter anderem ihre traumatischen Erlebnisse während ihres Lebens
Ereignisse | Ausstellung

Malcolm Poynter

Das OK gibt Einblick in die fantastische Skulpturen-Welt des englischen Bildhauers und Malers Malcom Poynter. Geboren 1946 in Reading, ist er in London aufgewachsen und studierte dort am Goldsmith College of Art und am Royal College of Art. Heute lebt und arbeitet er in Aigen-Schlägl. Seine einzigartigen, surrealistisch anmutenden Figuren wurden international ausgestellt und bewegen sich zwischen Dystopie und barocker Opulenz. In seinen Arbeiten beschäftigt sich der Künstler mit der Unzulänglichkeit des Menschen, er verarbeitet Kindheitserinnerungen genauso wie kunsthistorische Bezüge. Die Ausstellung im OK spannt den Bogen zwischen seinen frühen Arbeiten aus den 1970er- und 1980er-Jahren bis hin zu den neuesten Skulpturen aus der Serie 'Horsman of the Apocalypse'.

Öffnungszeiten: Di-So
Ereignisse | Ausstellung

OÖ AIR - Die Ausstellung

Das 2020 etablierte Artists und Scientists in Residence Programm der OÖ Landes-Kultur GmbH bietet bildenden Künstler:innen mit Oberösterreich-Bezug die Möglichkeit, im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes für ein bis drei Monate aus dem Arbeitsalltag auszusteigen.

Auf sich selbst zurückgeworfen, kann Neues erschlossen und durch den Perspektivenwechsel Erfahrung gesammelt werden, um die künstlerische Arbeit international auszurichten und weiterzuentwickeln.

Umgekehrt geht es aber auch darum, dem Publikum vor Ort den Blick zu öffnen – sich auf Kunst „als Fenster zur Welt“ einzulassen und die Ergebnisse der Arbeitsaufenthalte in der Ausstellung OÖ AIR zu erfahren:

Die Donau wurde kulturell und ökologisch auf der MS-Fusion, einem umgebauten Schiff des Architekten und Künstlers Rainer Pro
Familie+Kinder | Familienprogramm

Sommerferien 2024

Unser Programm in den Sommerferien 2024

Trotz Umbaus haben wir ein spannendes Programm zusammengestellt. Von unserem Werkstour Terminal gehen wir mit den Multimediabussen auf Tour über Österreichs größtes Werksgelände.

Bitte melden Sie sich für eine Teilnahme an einer Führung an - entweder bei der Online Buchung oder bei unserem Customer Service.

Alle Termine auf einen Blick:

Expedition voestalpine für Erwachsene mit Werkstour
ab 12 Jahren
täglich außer Mittwoch Sonn- & Feiertag
Start 11:30
Dauer 1,5 Stunden

Expedition voestalpine für Familien - Werkstour
ab 6 Jahren
täglich außer Sonn- & Feiertag
Start 14:30
Dauer 2,5 Stunden

Expedition voestalpine für Erwachsene mit Werkstour - englisch
ab 12 Jahren
jeden Mittwoch
Start 11:30
Dauer 1,5 Stunden
Ausstellungen | Ausstellung

Sommer­aus­stellung 2024: KULTUR BRAUCHT KUNST

Die OÖ Landes-Kultur GmbH bietet zum zweiten Mal oberösterreichischen Künstler:innen die Möglichkeit, an der offenen Sommerausstellung im Linzer Schlossmuseum teilzunehmen.

Angelehnt an die alljährliche Summer Exhibition der Royal Academy in London soll der oberösterreichischen Kunstszene eine Gelegenheit geboten werden, ihre Werke in einem musealen Kontext auszustellen und zum Verkauf anzubieten.

Für die Teilnahme an der Sommerausstellung 2024 konnten sich bis zum 6. Mai bildende Künstler:innen bewerben, die entweder aus Oberösterreich stammen oder hier seit mindestens vier Jahren ihren ständigen Wohnsitz und Mittelpunkt ihres Lebensinteresses haben.

Öffnungszeiten: Di-So, Fei, 10-18 Uhr
Ereignisse | Online

Livestream "OÖ Stories"

Blicke hinter die Kulissen + Gespräche mit Künstler*innen, Kurator*innen, Kulturvermittler*innen, Wissenschafter*innen + Präsentation von Forschungsprojekten, Ausstellungen, Sammlungen, Objekten, Artefakten, Kunstwerken
Ausstellungen | Ausstellung

Traditionelle Krippen

Dauerausstellung

Aus den reichen Beständen der OÖ Landes-Kultur GmbH können im Schlossmuseum rund 70 verschiedene Krippen sowie Szenen und Darstellungen zum Weihnachtsfestkreis gezeigt werden. Höhepunkte sind die Garstener Stiftskrippe mit beinahe lebensgroßen Figuren aus der Zeit um 1730 sowie eine mechanische Krippe aus der Werkstatt des Johann Georg Schwanthaler. Daneben begeistert aus allen Regionen Oberösterreichs die Vielfalt an Möglichkeiten zur Inszenierung des Weihnachtsgeschehens mit frei beweglichen Figuren. Besonders eindrucksvoll sind dabei die mehrere hundert Figuren umfassenden Landschaftskrippen aus dem Salzkammergut, wie die „Goldene Sams-Krippe“ aus Ischl (1780-1850) und die Bruckschlögl-Krippe aus der Zeit von 1850-1950 mit bereichernden Genreszenen. Kastenkrippen, kostbar bekleidete Fig
Familie+Kinder | Führung

Expedition voestalpine

Ersatzangebot während der Umbauphase

Die "Expedition voestalpine" führt Besucherinnen und Besucher nach einem kurzen, selbstständigen Besuch der Ersatzlocation bei der Werkstour auf das Werksgelände in Linz. Hier werden bis zu drei Produktionsanlagen direkt besucht.

90 Minuten (Erwachsene und Schulklassen ab der 5. Schulstufe)
60 Minuten (Familien und Volksschulklassen)

Preise:

16 Euro / ermäßigt: 14 Euro
Familien (1 Erwachsener + max. 3 Kinder unter 12 Jahren): 23 Euro / ermäßigt: 21 Euro
Familien (2 Erwachsener + max. 3 Kinder unter 12 Jahren): 37 Euro / ermäßigt: 35 Euro
(Ermäßigungen für: Schüler, Studenten, Präsenz-, Zivildiener, Senioren, OÖ Familienkarte, OÖN Card, VIVO Karte, ÖAMTC-Clubkarte, Steirischer Familienpass, Familienpass Burgenland, Familienpass NÖ, Familienpass Salzburg, 4youCard, Familienpass
Familie+Kinder | Ausstellung

"Making of Erinnerungszeichen"

Sonderausstellung

Mit 22 Stelen erinnert die Stadt Linz an die NS-Opfer jüdischen Glaubens. Ihre Namen, ihre Geburtsjahre und die Daten der Deportation und Ermordung finden sich auf diesen Stelen neben Klingeln.

Die Idee zu dieser Form der Erinnerung hatte der Künstler Andreas Strauss, der von Beginn an eine Umsetzung der Klingeln und Stelen mit den Lehrlingen der voestalpine konzipiert hatte. Im Ausbildungszentrum arbeitet sie gemeinsam mit ihren Ausbildungsleitern daran, wie die Elemente umgesetzt und produziert werden könnten.

Die Sonderausstellung im ZeitgeschichteMUSEUM zeigt diesen gemeinsamen Weg – anschaulich anhand einer Werkbank, auf der die ersten Versuche, Prototypen und Einzelelemente im Zusammenspiel erlebt werden können. Die Lehrlinge selbst kommen in Videoinstallationen ebenfalls zu Wo
Ereignisse | Bildung

Kunstvermittlung

Im Mittelpunkt unserer Vermittlungsaktivitäten steht die Zufriedenheit der Besucherinnen und Besucher.
Wir wollen Sie in der Auseinandersetzung mit Kultur, Natur und Kunst begleiten und Zugänge und Raum für Ihre Ideen und Meinungen schaffen.
Das Team der Kulturvermittlerinnen und Kulturvermittler steht Ihnen gerne bei der Zusammenstellung Ihres Programms zur Verfügung.
Familie+Kinder | Ausstellung virtuell

"Spurensuche"

Sonderausstellung online

5 Jahre aktives Erinnern im Zeitgeschichte MUSEUM

Die Sonderausstellung zum Jubiläumsjahr 2019 zog Bilanz über Wirkung und Bedeutung des Museums. Denn seit der Eröffnung 2014 wurde es zu einem Erinnerungsort, zu einer Anlaufstelle für Angehörige, die auf der Suche nach Hinweisen über das Leben und Leiden ihrer Lieben während des Nationalsozialismus waren.

Acht Personen standen im Mittelpunkt der Ausstellung als Beispiele dafür, wie unterschiedlich die Schicksale im Zusammenhang mit den Hermann-Göring-Werken waren. Gleichzeitig zeigte die Ausstellung, wie Angehörige durch ihre persönlichen Geschichten und Dokumente das Archiv und die Dokumentation der voestalpine weiter ergänzen und so einen wichtigen Beitrag für die ständige Erinnerungsarbeit leisten.
Familie+Kinder | Bildung

Aktives Erinnern, Gedenken und Lernen

Die Bildungsangebote im "Zeitgeschichte MUSEUM"

Das "Zeitgeschichte MUSEUM" ist nicht nur ein Ort des Erinnerns, sondern auch des Vermittelns von Werten und der Vorurteilsvermeidung. Sie soll Jugendliche zum politischen Diskurs und kritischen Denken anregen.

Wichtiger Hinweis: Pflichtmodul Politische Bildung ab Schuljahr 2016/17
In Hinblick auf die Einführung des Pflichtmoduls Politische Bildung im Unterrichtsfach Geschichte ab dem Schuljahr 2016/17 bietet das Zeitgeschichte MUSEUM adäquate Unterrichtsmaterialien zur Vorbereitung des Besuchs für Pädagoginnen und Pädagogen, sowie Arbeitsunterlagen für Schüler/innen an. Bei den Projektführungen im Zeitgeschichte MUSEUM werden die Schüler/innen zum politischen Diskurs motiviert und erarbeiten sich die Lernziele eigenständig unter Anleitung eines speziell geschulten Guides. Das Modul Ze
Ausstellungen | Online

Digitales Francisco Carolinum

VIRTUELLER AUSSTELL­UNGSRAUM AUF CRYPTO-VOXELS

Ein Raum, der Rund um die Uhr geöffnet hat & jederzeit mit einem Klick zugänglich ist. Die virtuelle Kunst-Plattform der OÖLKG öffnet man mit einem Link zur digitalen Welt, in der es eine Insel namens San Francisco gibt. Dort steht das DFC- das digitale Francisco Carolinum. Als Internet-Grundstück gekauft, können sich die Besucher:innen virtuell durch die Ausstellungen, von Online-Kurator Markus Reindl entworfen, auf drei Stöcken bewegen.
Familie+Kinder | Ausstellung

Zeitgeschichte MUSEUM

Im "Zeitgeschichte MUSEUM" erinnert die voestalpine an die NS-Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter der Reichswerke Hermann Göring in Linz.

Niemals zuvor arbeiteten mehr Ausländer in Oberösterreich als während der NS-Zeit: zwangsverpflichtete zivile Ausländer, KZ-Häftlinge und Kriegsgefangene. 1943 kam jeder dritte Beschäftige im Gau Oberdonau, wie Oberösterreich damals hieß, aus dem Ausland – doppelt so viele wie im Rest des Deutschen Reiches.

In Linz wurde ab 1938 ein Eisen- und Stahlwerk errichtet, das ab 1941 sukzessive in Betrieb ging. Das Werk war nicht nur ein überdimensionierter NS-Prestigebau, sondern auch ein wesentlicher Bestandteil der nationalsozialistischen Rüstungsindustrie. Beim Aufbau und Betrieb der Reichswerke Hermann Göring in Linz wurden zigtausende ausländische
Ausstellungen | Ausstellung

Münzkabinett

Dauerausstellung

In zwei Räumen des Linzer Schlossmuseums erhält der Besucher einen Überblick über die Numismatik Oberösterreichs.

Nach einem Einblick in den Gegenstand dieses Faches werden antike Münzen am Beispiel der Sammlung Kastner gezeigt und die Geschichte der Sammlung anhand von besonders hervorragenden Stücken erzählt.

Danach durchschreitet der Besucher in einzelnen Stationen die Geschichte der Zahlungsmittel in Oberösterreich vom Hochmittelalter bis in das 18. Jahrhundert und wird informiert über die Medaille in Oberösterreich vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Der zweite Raum ist ausschließlich den Fundmünzen und dem historischen Geldumlauf auf dem Boden des heutigen Oberösterreich ab keltischer Zeit gewidmet, der anhand von Streufunden und Schatzfundkomplexen gezeigt wird. Hier ste
Ausstellungen | Ausstellung

Natur Oberösterreich

Dauerausstellung

In der Ausstellung "Natur Oberösterreich" werden die Eigenarten der Großlandschaften Oberösterreichs, die Dynamik ihrer Entstehung und die Vielfalt ihrer Lebewesen präsentiert. Die Inszenierung benützt authentische Naturobjekte, Modelle, Großdioramen, interaktive Medien und lebende Tiere in Aquarien — nach aktuellem Stand der Wissenschaft und didaktisch aufbereitet. Sensationelles Neues lässt sich ebenso entdecken wie Bekanntes neu einordnen. Nach der Durchwanderung der oberösterreichischen Lebensräume können sich die Besucher/innen in eine spezielle Schau der Vielfalt von Pflanzen und Tieren Oberösterreichs vertiefen.

Ein allgemein verständlich gehaltener Bildband "Natur Oberösterreich.Landschaft.Pflanzen.Tiere" begleitet die Ausstellung. Er entstand in Kooperation mit dem Oberösterrei
Ausstellungen | Ausstellung

Volkskunde & Alltagskultur

Dauerausstellung

Einblick in die volkskundliche Schausammlung in den Bereich Hausrat

In mehreren Schauräumen präsentieren sich Volkskunstobjekte aus Oberösterreich, die einen Querschnitt über das kunsthandwerkliche und volkskünstlerische Schaffen vorwiegend des 18. und 19. Jahrhunderts geben, aber auch die Entwicklung ins 20. Jahrhundert aufzeigen.
Die Schwerpunkte liegen bei Stubeninterieurs und bemalten Möbeln, verziertem Hausrat, Sandler Hinterglasbildern und Viechtauer Hausindustrie, den textilen Kostbarkeiten und Goldhauben und dem Bereich Glaube und Aberglaube.
Ausstellungen | Ausstellung

Barocksaal

Dauerausstellung

Der Saal, der auch zu Konzerten und Veranstaltungen einlädt, vereint Zeugnisse der katholischen Frömmigkeit der Barockzeit. Die großteils aus Kirchen stammenden Werke wurden teilweise wieder zu Altarensembles vereint. Sie geben einen Überblick über die Entwicklung des Barock von Spindler und Zürn über Schwanthaler, Guggenbichler und Altomonte bis zum Kremser Schmidt.

Neben Christus und Maria stehen vor allem die Heiligen im Mittelpunkt, etwa die Jungfrauen Katharina und Barbara, Josef mit dem Christuskind, der Riese Christophorus oder der im Grab liegende Johannes Nepomuk. Die Grabfigur des Grafen Khevenhüller, das große Fastentuch, der Wachsaltar, die prächtigen Prozessionsstangen und die in Vitrinen und Schubladen präsentierten kirchlichen Geräte und Gewänder veranschaulichen verschi
Ausstellungen | Ausstellung

Das Oberösterreichische Landesmuseum

Dauerausstellung

Der Ausstellungsraum zeigt die Geschichte des Oberösterreichischen Landesmuseums seit der Gründung 1833.

Der Weg vom Vereinsmuseum "Francisco-Carolinum" zum "Oberösterreichischen Landesmuseum" ist geprägt von bescheidenen, jedoch von Enthusiasmus getragenen Anfängen sowie von Blütenzeiten und Krisen im 19. und 20. Jahrhundert.

Heute besteht das "Oberösterreichische Landesmuseum" aus mehreren Standorten mit einer Fülle von Sammlungen, Forschungs-, Restaurierungs- und Vermittlungseinrichtungen und Ausstellungen. Eine Übersicht gibt Einblick in die aktuelle Struktur und die Arbeitsfelder der Institution.
Ausstellungen | Ausstellung

Grafik und Bibliothek

Dauerausstellung

Bibliothek und Grafische Sammlung sind wahre Schatzkammern in Bezug auf Kunst und Kultur Oberösterreichs. Sie bergen empfindliches Gut, das nur bedingt und meist für kurze Zeit ausgestellt werden kann. Deshalb werden im Zentrum des Raumes drei bis viermal jährlich Wechselausstellungen angeboten, die ein Thema in den Fokus stellen. Dazu gehört auch das Stammbuch, dessen Seiten bei jeder neuen Präsentation umgeblättert werden, das aber in digitaler Form ganz durchblättert werden kann.

Die in der Dauerausstellung präsentierte 22 m lange Karte der Traun, deren Faksimilie präsentiert wird, zeigt den Traun-Verlauf von ihrem Ursprung bis zur Einmündung in die Donau. Reproduktionen von Ortsansichten ergänzen sie und historische Landkarten ermöglichen die Betrachtung des Landes ob der Enns durch
Ausstellungen | Ausstellung

Kunsthandwerk

Dauerausstellung

Der Saal umfasst alles, was vom 16. bis zum 18. Jahrhundert zur Ausstattung eines vornehmen Haushalts gehörte.

Der imposante Kachelofen aus Schloss Würting, wertvolle Möbel, die Festtafel des Schwanenstädter Fundes, Keramik, kostbare Gläser und das einzigartige Riesen-Schach aus Schloss Weinberg sind Zeugnisse jener Lebenslust, die auch aus dem großen Gemälde einer verkleideten Adelsgesellschaft spricht.

Glanzpunkte des Saales sind die flandrische Renaissance-Tapisserie mit Straußen und die (wohl ursprünglich für die Wände konzipierten) Deckenbilder aus Würting mit den symbolträchtigen Allegorien (Personifikationen) der Länder Europas. Aus demselben Schloss stammen auch die zauberhaften Gartenfiguren des Rokoko-Bildhauers Ferdinand Tietz.
Ausstellungen | Ausstellung

Kunstsammlungen 12. - 18. Jh.

Dauerausstellung

Schwerpunkte sind die mittelalterliche und barocke Kunst Oberösterreichs, ergänzt durch eine erlesene Sammlung italienischer und niederländischer Werke. Besonders reich vertreten ist die Wiener Malerei zwischen Biedermeier, Stimmungsrealismus und Jugendstil.
alerei zwischen Biedermeier, Stimmungsrealismus und Jugendstil.

Die gewölbten, weitgehend original erhaltenen Räume beherbergen die reiche und bedeutende Kunstsammlung von der Romanik bis zum Barock, bei deren Präsentation neben der Chronologie auch thematische Schwerpunkte berücksichtigt wurden. So dominieren im ersten Raum die Passionsdarstellungen, im zweiten die Darstellungen aus dem Marienleben, im dritten das religiöse Brauchtum und die Jenseitsvorstellungen. Der große Ecksaal präsentiert die Blütezeit der Schnitzaltäre und d
Ausstellungen | Ausstellung

Kunstsammlungen 19. Jh.

Dauerausstellung

ZURÜCK ZUR NATUR
Ausgehend von Rousseaus Kulturkritik erfolgte eine Hinwendung zur Natur, die von der gefürchteten Bedrohung zum Gegenstand romantischer Sehnsucht wurde. Entsprechend vielfältig sind die hier gezeigten Landschaften, von der holländischen Winterlandschaft über das "romantische" Donautal bis zum "klassischen" Arkadien und von der Herbheit Helgolands bis zu den Gletschern des Großglockners. Die Apotheke aus Schloss Weinberg veranschaulicht die Nutzung der Natur zu Heilzwecken, naturkundliche Präparate ihre .wissenschaftliche Erforschung. In der Mitte des Raums illustrieren Fahrzeuge den unterschiedlichen Zugang zur Natur: der Adler eines kaiserlichen Schiffes, ein barocker Paradeschlitten und eine Draisine, die den Weg zur Fahrzeugtechnik der Zukunft andeutet.

IDEAL UND W
Ausstellungen | Ausstellung

Musikinstrumente

Dauerausstellung

Die Dauerausstellung zeigt Musikinstrumente, die ab 1836 an das Museum gelangten. Sie umfasst derzeit etwa 300 Objekte mit einem Schwerpunkt auf bedeutenden Holzblasinstrumenten.

Eine Widmung des Stiftes Kremsmünster in diesem Jahr bildet den Grundstock der Sammlung. Sie soll einerseits den oberösterreichischen Instrumentenbau anhand seiner Erzeugnisse und andererseits das oberösterreichische Musikleben in hier verwendeten Musikinstrumenten veranschaulichen. Dabei wird ein Zeitraum vom sechzehnten bis zum Ende des neunzehnten Jahrhunderts abgesteckt.

Die größte Gruppe mit hervorragenden Beispielen europäischen Instrumentenbaus bilden die Holzblasinstrumente. Darüber hinaus werden Streich-, Lauten-, Blechblas- und Klavierinstrumente gezeigt.

In einem eigenen Raum ist der "Linzer Be
Ausstellungen | Ausstellung

Technik Oberösterreich

Dauerausstellung

In der Ausstellung werden zwei große Themenstränge behandelt: die technikgeschichtliche Sammlung (Astronomie, Museum Physicum und Studiensammlung) und die oberösterreichische Industrie-, Wirtschafts- und Technikgeschichte.

DIE TECHNIKGESCHICHTLICHE SAMMLUNG
Die Themeninsel "Astronomie" berichtet über die Leistungen zur Erforschung der Planetenbewegung in Oberösterreich und durch Oberösterreicher. Das Museum Physicum beherbergt das Herzstück der Sammlung: die große Scheibenelektrisiermaschine von 1794. Diese physikalische Objektsammlung stammt aus dem ehemaligen Jesuitenlyzeum in Linz und umfasst Lehrmittel vom 18. bis zum beginnenden 20. Jahrhundert. Verschiedene Experimente, die die Funktion der historischen Originale erklären, laden zum Ausprobieren ein.

Die Studiensammlung erzähl
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

3D-Rund­gang durch ​„Die Sammlung”

Die Samm­lungs­prä­sen­ta­ti­on des Lentos Kunst­mu­se­um kann auch vir­tu­ell via 3D-Run­d­­gang erlebt wer­den. Die Samm­lung ist das Herz­stück und die See­le unse­res Muse­ums. Grund­ge­dan­ke der Prä­sen­ta­ti­on ist eine chro­no­lo­gi­sche Abfol­ge, die es ermög­licht, die wich­tigs­ten Bewe­gun­gen und Sti­le der Kunst­ge­schich­te vom 19. Jahr­hun­dert bis zur Gegen­wart im Ori­gi­nal ken­nen zu ler­nen. Zusätz­lich legen wir den Fokus auf Künst­le­rIn­nen, die eine beson­de­re Bezie­hung zu Linz und zum Lentos haben, wie VALIE EXPORT und Her­bert Bayer.

Der vir­tu­el­le Rund­gang durch Die Samm­lung bie­tet span­nen­de Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen via Audio­gui­de sowie Video­in­ter­views mit Lentos Direk­to­rin Hem­ma Schmutz.

Ein Pro­jekt in Koope­ra­ti­on mit dem Inno
Ausstellungen | Führung

Füh­run­gen & Kunstgespräche

Die öffent­li­chen Füh­run­gen ermög­li­chen es unter­schied­lichs­ten Besucher*innen, einen ers­ten Ein­blick in unse­re Samm­lung, die Son­der­aus­stel­lun­gen und deren High­lights zu bekom­men. Das Team der Kunst­ver­mitt­lung stellt sich auf die Wün­sche und Bedürf­nis­se der jewei­li­gen Grup­pe ein. Unse­re öffent­li­chen Füh­run­gen fin­den regel­mä­ßig jeden Don­ners­tag um 18 Uhr und jeden Sonn­tag um 16 Uhr statt.

Unse­re Kunst­ge­sprä­che bie­ten unse­ren Besucher*innen die Gele­gen­heit, mit Fokus auf ein spe­zi­el­les The­ma tie­fer in die Mate­rie unse­rer Son­der­aus­stel­lun­gen ein­zu­tau­chen. Expert*innen, Kurator*innen und Forscher*innen las­sen in unre­gel­mä­ßi­gen Abstän­den hin­ter die Kulis­sen bli­cken und geben span­nen­de Hintergrundinformationen.
Ausstellungen | Online

Lentos Digi­tal

Das Lentos Kunstmuseum Linz bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten um das Museum auch virtuell und somit auch abseits unserer Ausstellungsräumlichkeiten genießen zu können.
Ausstellungen | Kinderprogramm

Zum Geburts­tag: Kunst

Wir laden zu einem sehr künst­le­ri­schen Geburts­tag! Je nach The­men­wahl expe­ri­men­tie­ren wir mit Klän­gen und selbst­ge­mach­ten Instru­men­ten, um das Muse­um erschal­len zu las­sen, bau­en selt­sa­me Wesen oder ​„zau­bern“ mit Far­ben – bis alles ​„kun­ter­grau­b­unt” gemischt ist. Als Muse­ums­de­tek­ti­ve fin­den wir auch Spu­ren von Ali­ens an der Donau­län­de. Oder: Umhang über die Schul­tern, Zau­ber­trank brau­en und beob­ach­ten, wie im ​„Muse­um für Hexe­rei und Zau­be­rei“ Kunst­wer­ke mit­hel­fen, den ​„Raum der Wün­sche“ zu öffnen.

Für alle Geburts­tags­kin­der schmü­cken wir den Tisch fei­er­lich – Kuchen, Tor­te, Säf­te und Geschen­ke bit­te sel­ber mitbringen!

Max. 7 Kin­der (ab 6 Jahren)
Kindergeburtstag: 100,00 €, Pauschalpreis für G
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Fotosammlung Online

Die Online Datenbank des Nordico Stadtmuseum Linz bietet einen Einblick in das umfangreiche historische Fotoarchiv des Stadtmuseums.

Die Online Datenbank des Nordico Stadtmuseum Linz bietet Ihnen einen Einblick in das umfangreiche historische Fotoarchiv des Stadtmuseums und konnte dank einer Projektförderung des Bundeskanzleramts realisiert werden. Sie wird fortlaufend aktualisiert sowie mit ausgewählten Werken und Objekten aus den unterschiedlichen Sammlungsbeständen des Nordico angereichert.

Die Sammlung kann nach Stichworten durchsucht werden. Über die angezeigten Suchbegriffe in der Detailansicht können Sie weiter in die Recherche eintauchen.

Jede Form der Vervielfältigung, Verbreitung oder sonstigen Verwertung der bereitgestellten Abbildungen, Inhalte und Daten, gleichgültig
Ausstellungen | Führung

Füh­run­gen

Die Kunst- und Kul­tur­ver­mitt­lung will mit Ihnen in den Dia­log tre­ten. Brin­gen Sie Ihre eige­nen Erin­ne­run­gen, Ihre per­sön­li­chen Stadt­ge­schich­ten ein und äußern Sie sich zu aktu­el­len Ent­wick­lun­gen in der Stadt. Wir hören Ihnen zu und dis­ku­tie­ren mit Ihnen. Das Team der Kunst­ver­mitt­lung stellt sich auf die Wün­sche und Bedürf­nis­se der jewei­li­gen Grup­pe ein.

Unse­re öffent­li­chen Füh­run­gen fin­den regel­mä­ßig jeden Sonn­tag um 14:30 Uhr statt.

Buchen Sie Ihre indi­vi­du­el­le Füh­rung bei uns!
Wir hören Ihnen zu und dis­ku­tie­ren mit Ihnen. Das Team der Kunst­ver­mitt­lung stellt sich auf die Wün­sche und Bedürf­nis­se der jewei­li­gen Grup­pe ein.
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

3D-Rund­gang durch ​„100% Linz”

Die Samm­lungs­prä­sen­ta­ti­on ​„100% Linz. Kalei­do­skop einer Stadt” im Nordico Stadt­mu­se­um kann auch vir­tu­ell via 3D-Rund­gang erlebt wer­den. Mit die­ser Schau gibt das Muse­um Ver­bor­ge­nes aus sei­nem Erin­ne­rungs­spei­cher preis. Wie ein Kalei­do­skop spie­gelt sie Linz in vie­len Facet­ten wider und bringt sei­ne Muse­ums­stü­cke in neue Zusam­men­hän­ge. Die offe­ne Erzäh­lung bie­tet lust­vol­le Ein­bli­cke in die Stadt­ge­schich­te. Alle Expo­na­te stam­men zu 100% aus der eige­nen Samm­lung und ste­hen für eine Zeit oder ein Ereig­nis, wel­ches mit Linz ver­bun­den ist.
Ausstellungen | Podcast

Ein­tau­chen: Der Lentos Podcast

Der Lentos Pod­cast ist eine Gesprächs­rei­he zu aktu­el­len Aus­stel­lun­gen. Den Start macht die Kuratorin/​der Kura­tor, und in Fol­ge laden wir wei­te­re Gäs­te ein, sich mit unse­rer Aus­stel­lung aus­ein­an­der­zu­set­zen. Die The­men des Pod­casts ver­bin­den sich mit gesell­schaft­li­chen und sozia­len Fra­gen, die durch die künst­le­ri­schen Posi­tio­nen auf­ge­wor­fen wer­den. Sie ermög­li­chen, auch außer­halb des Muse­ums tief in die­se ein­zu­tau­chen und sich damit eine Denk­an­re­gung für den eige­nen Aus­stel­lungs­be­such zu gönnen.
Ausstellungen | Ausstellung virtuell

Samm­lungs­da­ten­bank Online

Die Lentos Daten­bank bie­tet Ihnen einen Ein­blick in die umfas­sen­den Bestän­de des Hau­ses. Ler­nen Sie die rund 13.000 Kunst­wer­ke (Gemäl­de, Plas­ti­ken, Skulp­tu­ren, Gra­fi­ken, Foto­gra­fien und Neue Medi­en) des Muse­ums ken­nen. Im Such­mo­dus kön­nen Sie in der Samm­lung nach Künst­le­rIn­nen, Werk­ti­teln, Arbeits­tech­ni­ken und Datie­run­gen recherchieren.
Ausstellungen | Installation

Snap Shot Corner

Far­be, Flä­che, Kör­per – Eine Inter­ak­ti­ve Foto­sta­ti­on zur Samm­lung

In der Samm­lung des Lentos gibt es vie­le Wer­ke zu ent­de­cken, die nicht das Sicht­ba­re zei­gen, son­dern eine freie Gedan­ken- und Gefühls­welt wider­spie­geln. In die­ser gegen­stands­lo­sen oder abs­trak­ten Kunst spie­len Far­ben bzw. das Auf­ein­an­der­tref­fen von Farb­flä­chen oft eine bedeu­ten­de Rol­le.

Im Snap Shot Cor­ner gibt es die Mög­lich­keit den eige­nen Kör­per in Bezug zu die­sen Farb­flä­chen zu set­zen und dadurch wort­wört­lich in die abs­trak­ten Farb­wel­ten eini­ger aus­ge­wähl­ter Bil­der ein­zu­tau­chen.

Wenn ihr die ent­ste­hen­den Bil­der fest­hal­ten möch­tet, macht doch ein Foto und teilt es mit uns.

@lentoslinz
#snaps­hot­corner

Den Snap Shot Cor­ner fin­det ihr im hin­ters­ten Raum der Sammlungsausstellung
Ausstellungen | Ausstellung

Linz kompakt. Eine kurze Stadtgeschichte

ab 15.9.2023

Die neue Samm­lungs­schau kon­zen­triert sich voll und ganz auf die geball­te Geschich­te der Stadt. Das extra dafür umge­bau­te Erd­ge­schoss des Nordico ist der ein­zi­ge Ort in Linz, wo in acht Kapi­teln die Stadt­ge­schich­te kom­pakt erzählt wird. Hier wer­den über 2000 Jah­re Linz im Zeit­raf­fer erleb­bar. Das neue For­mat fasst in unter­schied­li­chen Medi­en prä­gen­de Ereig­nis­se der Stadt zusam­men und zeigt ihre Ent­wick­lung von der kel­ti­schen Sied­lung zur Lan­des­haupt­stadt, vom über­re­gio­na­len Ver­kehrs­kno­ten­punkt zum Indus­trie­stand­ort bis schließ­lich hin zur selbst­be­stimm­ten Kul­tur­stadt. Dabei wer­den unter­schied­li­che Ein­flüs­se auf die Gescheh­nis­se, wie die Lage an der Donau oder wech­seln­de poli­ti­sche Ideo­lo­gien, sichtbar.

Mit viel Platz
Ausstellungen | Führung

Archi­tek­tur­füh­run­gen

Wir bie­ten spe­zi­el­le Archi­tek­tur­füh­run­gen durch das Lentos an. Sie erhal­ten Infor­ma­tio­nen zum Stand­ort, den Beson­der­hei­ten des Gebäu­des, zu den Ideen der Archi­tek­ten und zum Hochwasserschutz.

für Erwach­se­ne
Dau­er 1 Stun­de, € 70 zuzügl. Eintritt

für Schul­klas­sen (frei­er Ein­tritt im Klassenverband)
Dau­er 1 Stun­de, € 4 pro SchülerIn

für Archi­tek­tur­spe­zia­lis­tIn­nen
Dau­er: 90 Min., € 95 zuzügl. Eintritt

Anmel­dung unter 0732 7070 3614
Konzerte | Konzert

Bruckner Orchester Linz

  • Das Bruckner Orchester Linz hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der führenden Klangkörper Mitteleuropas entwickelt.
Ausstellungen | Museum

Lentos Kunstmuseum Linz

  • aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen
Ereignisse | Festival

Salzkammergut Festwochen Gmunden

  • Sommerfestival - Kultur am Traunsee
Ereignisse | Festival

Lausitz-Festival

  • 24.8. bis 14.9.2024
  • Konzert, Theater, Tanz, Musiktheater, Film, Jazz, Ausstellung, Gespräch, Literatur
Ausstellungen | Museum

Nordico Stadtmuseum Linz

  • aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen
Familie+Kinder | Ausflug

Tal der Feitelmacher

  • Geschichte messerscharf.erleben
Ausstellungen | Museum

Sumerauerhof St. Florian

  • Sumerauerhof - historische Räumlichkeiten des größten Vierkanthöfe des oberösterreichischen Zentralraums
Aufführungen | Theater

Landestheater Linz

  • Das Linzer Landestheater ist das größte Theater in Oberösterreich.
Aufführungen | Theater

Landestheater Niederösterreich

  • Das Landestheater Niederösterreich bietet Eigenproduktionen und internationale Gastspiele.
Bildung | Universität

Kunstuniversität Linz

  • Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung
  • regelmäßige Ausstellungen und Veranstaltungen
Ausstellungen | Museum

Biologiezentrum Linz

  • Das Biologiezentrum widmet sich dem Sammeln, Bewahren, Erforschen, Dokumentieren, und Vermitteln von Wissen über die Tier- und Pflanzenwelt, über Gesteine und Mineralien.
Aufführungen | Theater

Linzer Kellertheater

  • Die Komödie am Hauptplatz
Familie+Kinder | Park

Botanischer Garten Linz

  • Der Botanische Garten geht auf das Jahr 1853 zurück und zeigt auf einer Fläche von 4,2 Hektar mehr als 10.000 verschiedene Pflanzenarten.
Konzerte | Konzert

Oberösterreichische Stiftskonzerte Linz

  • Oberösterreichische Stiftskonzerte in St. Florian, Kremsmünster, Lambach, Wels, Garsten
  • jährlich im Juni und Juli
Ausstellungen | Museum

Anton-Bruckner-Museum Ansfelden

  • Das Geburtshauses des großen Komponisten Oberösterreichs Anton Bruckner.
Ausstellungen | Museum

Oberösterreichisches Schifffahrtsmuseum

  • Das Museum ist in der architekturgeschichtlich hoch bedeutenden Greinburg beheimatet.
Ereignisse | Festival

Donaufestwochen auf Schloss Greinburg

  • Der Strudengau, dort, wo das östliche Mühlviertel in die Donau fällt, präsentiert sich alljährlich im Juli und August als Bühne lebendiger Zwiesprache von Alter Musik mit der Moderne und öffnet manch musikalisches Schmuckkästchen.
Ereignisse | Festival

Ars Electronica Festival Linz

  • Ars Electronica - das Festival für Kunst, Technologie und Gesellschaft in Linz
Familie+Kinder | Freizeit

Lebzelterei Kastner

  • Der süßeste Ausflug ins Mühlviertel zu Kastners Lebkuchen Erlebniswelt
Familie+Kinder | Familienprogramm

Ars Electronica Center Linz

  • Ausprobieren, Mitmachen und Nachdenken lautet das Motto im Ars Electronica Center
Ereignisse | Festival

Schrammel.Klang. Festival

  • Musik – Natur – Theater rund um den Herrensee
Ausflüge | Ausflug

Schlögener Schlinge

  • Vom Schlögener Blick genießt man die beste Aussicht auf das beeindruckende Naturschauspiel, wo die Donau ihre Richtung wechselt und eine Schlinge zieht.
Ausflüge | Schloss

Schloss Artstetten

  • Kaiserlicher Familiensitz und letzte Ruhestätte – zu Gast bei Erzherzog Franz Ferdinand.
Ausstellungen | Museum

Ursulienhof Linz

  • Das Haus beherbergt Galerien und Kulturvereine sowie die Kunstsammlung des Landes Oberösterreich mit angeschlossener „Artothek“.
Ausstellungen | Museum

Kubin-Haus Zwickledt

  • Seit dem Tod von Alfred Kubin im Jahr 1959 wird das Wohnhaus des Künstlers als Gedächtnisort und Museum mit wechselnden Ausstellungen weitergeführt.
Ausstellungen | Museum

Stelzhamer-Gedenkstätte Pramet

  • Im Geburtshaus von Franz Stelzhamer kann das historische "Muadastüberl" samt Mobilar besichtigt werden.
Ausstellungen | Archäologischer Park

Römerbad & Römerpark Schlögen

  • Am Standort des heutigen Schlögen befindet sich ein kleines Kastell und eine Zivilsiedlung mit einem Badegebäude, das 150 n. Chr. errichtet wurde.
Ausstellungen | Archäologischer Park

Römerburgus Oberranna

  • Der Römerburgus in Oberranna in der Marktgemeinde Engelhartszell wurde vor etwa 1700 als massive Befestigungsanlage errichtet.
Ausstellungen | Archäologischer Park

Römische Kalkbrennöfen Enns

  • Die größte bekannte römische Kalkbrennofen-Anlage des Imperium Romanum.
Bildung | Universität

Anton Bruckner Privat

  • Die Anton Bruckner Privatuniversität bietet verschiedene Lehrgänge in den Bereichen Tanz, Musik und Schauspiel an.
Ausstellungen / Museum Schlossmuseum Linz Linz, Schlossberg 1
Konzerte / Konzert Brucknerhaus Linz Linz, Untere Donaulände 7
Ereignisse / Ausstellung OK Linz Linz, OK-Platz 1
Ausflüge / Besichtigung Linz Linz, Hauptplatz 1
Sehenswürdigkeiten / Kirche Mariendom Linz Linz, Herrenstraße 26
Ausstellungen / Museum FC - Francisco Carolinum Linz Linz, Museumstraße 14
Familie+Kinder / Museum Voestalpine Stahlwelt Linz Linz, voestalpine-Straße 4
Sehenswürdigkeiten / Kirche Alter Dom Linz Linz, Domgasse 3
Ausflüge / Kirche Pöstlingberg mit Wallfahrtsbasilika Linz Linz, Am Pöstlingberg 1
Ausflüge / Besichtigung St. Pölten St. Pölten, Rathausplatz 1
Sehenswürdigkeiten / Schloss Linzer Schloss Linz, Schlossberg 1
Sehenswürdigkeiten / Kirche Minoritenkirche Linz Linz, Klosterstraße 7
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Rathaus St. Pölten St. Pölten, Rathauspl. 1
Ereignisse / Festival Ost-West Musikfest Niederösterreich 16.6. bis 15.9.2024
Konzerte / Konzert Bruckner Orchester Linz Linz, Am Volksgarten 1
Ausstellungen / Museum Lentos Kunstmuseum Linz Linz, Ernst-Koref-Promenade 1
Ereignisse / Festival Salzkammergut Festwochen Gmunden
Ereignisse / Festival Lausitz-Festival 24.8. bis 14.9.2024
Ausstellungen / Museum Nordico Stadtmuseum Linz Linz, Dametzstraße 23
Familie+Kinder / Ausflug Tal der Feitelmacher Trattenbach, Hammerstr. 2a
Ausstellungen / Museum Sumerauerhof St. Florian St. Florian, Samesleiten 15
Aufführungen / Theater Landestheater Linz Linz, Promenade 39
Aufführungen / Theater Landestheater Niederösterreich St. Pölten, Rathausplatz 11
Bildung / Universität Kunstuniversität Linz Linz, Hauptplatz 8
Ausstellungen / Museum Biologiezentrum Linz Linz, Johann-Wilhelm-Klein-Straße 73
Aufführungen / Theater Linzer Kellertheater Linz, Hauptplatz 21
Familie+Kinder / Park Botanischer Garten Linz Linz, Roseggerstraße 20
Konzerte / Konzert Oberösterreichische Stiftskonzerte Linz Linz, Domgasse 12
Ausstellungen / Museum Anton-Bruckner-Museum Ansfelden Ansfelden, Augustinerstraße 3
Ausstellungen / Museum Oberösterreichisches Schifffahrtsmuseum Grein, Greinburg 1
Ereignisse / Festival Donaufestwochen auf Schloss Greinburg Grein, Stadtplatz 5
Ereignisse / Festival Ars Electronica Festival Linz Linz, Ars-Electronica-Straße 1
Familie+Kinder / Freizeit Lebzelterei Kastner Bad Leonfelden, Lebzelterstraße 243
Familie+Kinder / Familienprogramm Ars Electronica Center Linz Linz, Ars-Electronica-Straße 1
Ereignisse / Festival Schrammel.Klang. Festival Litschau, Strandbadstraße 19
Ausflüge / Ausflug Schlögener Schlinge Haibach ob der Donau, Schlögener Schlinge
Ausflüge / Schloss Schloss Artstetten Artstetten, Schlossplatz 1
Ausstellungen / Museum Ursulienhof Linz Linz, Landstraße 1
Ausstellungen / Museum Kubin-Haus Zwickledt Wernstein am Inn, Zwickledt 7
Ausstellungen / Museum Stelzhamer-Gedenkstätte Pramet Pramet, Großpiesenham 26
Ausstellungen / Archäologischer Park Römerbad & Römerpark Schlögen St. Agatha, Mitterberg 3
Ausstellungen / Archäologischer Park Römerburgus Oberranna Engelhartszell, Oberranna 5
Ausstellungen / Archäologischer Park Römische Kalkbrennöfen Enns Enns, Lorcher Str. 62
Bildung / Universität Anton Bruckner Privat Linz, Hagenstraße 57
Bildung / Führung Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Fr 19.7.2024, 20:30 Uhr
Bildung / Führung Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Fr 19.7.2024, 20:30 Uhr
Bildung / Führung Schloss Artstetten BetriebsgmbH
Sa 20.7.2024, 20:30 Uhr
Bildung / Führung Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Fr 16.8.2024, 20:30 Uhr
Bildung / Führung Schloss Artstetten BetriebsgmbH
Sa 17.8.2024, 20:30 Uhr
Aufführungen / Theater Schloss Artstetten BetriebsgmbH
Mi 4.9.2024, 19:00 Uhr
Aufführungen / Theater Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Do 5.9.2024, 19:00 Uhr
Aufführungen / Theater Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Sa 7.9.2024, 19:00 Uhr
Aufführungen / Theater Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Do 12.9.2024, 19:00 Uhr
Ausflüge / Spaziergang Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Sa 14.9.2024, 11:00 Uhr
Aufführungen / Theater Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Sa 14.9.2024, 19:00 Uhr
Ausflüge / Spaziergang Schloss Artstetten BetriebsGmbH
So 15.9.2024, 11:00 Uhr
Aufführungen / Theater Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Do 19.9.2024, 19:00 Uhr
Aufführungen / Theater Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Sa 21.9.2024, 19:00 Uhr
Aufführungen / Theater Schloss Artstetten BetriebsGmbH
So 22.9.2024, 16:30 Uhr
Aufführungen / Theater Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Do 26.9.2024, 19:00 Uhr
Aufführungen / Theater Schloss Artstetten BetriebsGmbH
Sa 28.9.2024, 19:00 Uhr
Ereignisse / Kulturveranstaltung Posthof Linz Linz, Posthofstraße 43
Aufführungen / Konzert MUSICA SACRA Linz, Promenade 39
Ausstellungen / Museum Stadtmuseum St. Pölten St. Pölten, Prandtauerstraße 2
Aufführungen / Theater Theater Phönix Linz, Wiener Straße 25
Familie+Kinder / Kinderprogramm Kuddelmuddel Kinderkulturzentrum Linz Linz, Langgasse 13
Aufführungen / Theater Tribüne Linz Linz, Eisenhandstraße 43
Aufführungen / Aufführung Kultur Hof Linz, Ludlgasse 16
Ereignisse / Kulturveranstaltung Stadtwerkstatt Linz Linz, Kirchengasse 4
Ereignisse / Festival Klassik am Dom Linz, Baumbachstraße 1
Familie+Kinder / Tierpark Zoo Linz Linz, Windflachweg 1
Familie+Kinder / Familienprogramm Pöstlingbergbahn Linz, Hauptplatz 34
Ausflüge / Kloster Augustiner-Chorherren Stift St. Florian St. Florian, Stiftstraße 1

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.